Presse Lounge.

Erfahren Sie mehr über die Nect Story, lesen Sie aktuelle Artikel und Pressemitteilungen und laden Sie Fotos, Style Guides sowie Logos ganz nach Ihrem Bedarf herunter.

Downloads

Hier können Sie sämtliche Medien, wie Logos, Bilder und Grafiken herunterladen.

Nect News

Was gibt es Neues bei Nect? Hier finden Sie aktuelle Artikel und Pressemitteilungen.

Pressekontakt

Louisa Wölke
lw@nect.com
+49 (0) 176 420 540 84

Presse FAQ

Bisher wird die Nect-Technologie vor allem von Versicherungen und Krankenkassen eingesetzt. Welche Branchen sind noch denkbar?

Nect ist mit dem Ziel gegründet worden, in jedem Lebensbereich eine nutzerfreundliche und regulatorisch konforme Lösung zur Identitätsbestätigung anzubieten. Das Produkt von Nect kann auch von Banken und Sparkassen eingesetzt werden.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten für unser Verfahren gibt es im Bereich der Telekommunikation, im Gesundheitswesen und in der Öffentlichen Verwaltung.

In welche strategische Richtung soll sich das Unternehmen entwickeln?

Wir wollen das Gateway für den sicheren Zugang zu einer Vielzahl von Nutzungsmöglichkeiten werden, sozusagen ein Industriestandard in diesem Bereich.

Die Anwendungsmöglichkeiten sind extrem vielfältig, z.B. E-Government, Versicherungen, Post (DE-Mail), Banken, Krankenkassen und alle Anwendungen rund um die elektronische Patientenakte. Die eSignatur kann perspektivisch eingesetzt werden bei Arbeitsverträgen oder Mietverträgen – im Grundsatz bei allen Arten von Verträgen. Darüber hinaus arbeiten wir derzeit am Prototyp eines digitalen Führerscheins.

Was unterscheidet Nect – neben der zum Patent angemeldeten Technologie – von der Konkurrenz?

Unsere Firmenphilosophie lautet: „Wir machen alles selbst.“ Unsere Technologie ist zu 100 Prozent „Made in Germany“ und basiert komplett auf eigener Forschung und Entwicklung.

Wie viele Mitarbeiter beschäftigt Nect?

Die aktuelle Mitarbeiterzahl liegt bei rund 60. Davon arbeitet etwa die Hälfte an der Technologie und Forschung. Bis Ende 2021 soll die Mitarbeiterzahl auf rund 100 steigen.

Wie sicher ist die Identifizierung über die Nect App?

Unsere Robo-Ident-Technologie bietet die hohe Sicherheit äquivalent zur Vor-Ort-Kontrolle. Es gibt keinen einzigen nachgewiesenen erfolgreichen Betrugsfall – bei rund drei Millionen Identifizierungen. Um die Funktionalität der Technologie zu überprüfen und zu gewährleisten werden regelmäßig Stichproben von unseren Mitarbeitern genommen. Die Schulung der Mitarbeiter, die die Stichproben durchführen, erfolgt auf dem gleichen Niveau wie bei Beamten der Bundespolizei, die bei der Grenzsicherung eingesetzt werden.

Wie stellt Nect sicher, dass bei der Identifizierung von Personen die Regeln des Datenschutzes eingenhalten werden?

Die Technologie von Nect stellt sicher, dass alle Daten gemäß der Vorschriften der DSGVO verarbeitet werden. Kunden, bspw. Versicherungen, erhalten lediglich die unbedingt benötigten Daten, beispielsweise den Namen und das Geburtsdatum. Alle Daten werden von Nect auf Wunsch des Nutzers umfassend und rechtssicher wieder gelöscht.

Wie ist der Schutz der Daten hardwareseitig sichergestellt?

Nect betreibt eigene Hardware in drei Rechenzentren in Hamburg, Bremen und Hannover – damit sind alle Systeme redundant und mehr als 200 Kilometer voneinander entfernt – ein Komplettausfall ist damit quasi ausgeschlossen.

Verdient Nect bereits Geld?

Unser 2017 gegründetes Unternehmen ist profitabel.

Aus welchen Ländern stammen die Investoren von Nect?

Unsere Investoren kommen aus Deutschland (vornehmlich) und Österreich.

Neuere
Ältere